Posts mit dem Label Aktionen werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Aktionen werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Lasst uns reden über Klassiker

31. August 2016


Den ganzen August über haben wir (aka 24 Buchblogger) nun über verschiedene Klassiker berichtet. Aber: Was ist überhaupt ein Klassiker?

Für euch habe ich auch mal ein richtiges Lexikon rausgeholt und zwar das "Moderne Jugendlexikon in Farbe" (von '74 und aus dem Bücherregal meiner Eltern :)):
"[lat.] m, Mz.,
1. im alten Rom die Bürger mit dem höchsten Einkommen
2. ein an der grch.-röm. Klassik orientierter Künstler
3. wegen seiner Höchstleistungen anerkannter Schriftsteller oder Dichter"

Wikipedia hat sogar einen ganzen Artikel darüber, stimmt aber generell mit Google und dem Lexikon überein: Im engeren Sinne ist alles aus der „Deutschen Klassik“ sowie die Werke der alten Griechen und Römer ein Klassiker. Im weiteren Sinne dagegen ist alles, das als ein perfektes Beispiel für ein bestimmtes Genre gilt, ein Klassiker. Viele Schüler würden wahrscheinlich auch der Definiton „Alles womit mich mein Deutschlehrer quält“ zustimmen ;)

Lesen für Menschlichkeit

15. November 2015

Eigentlich sollte heute ein vollkommen anderer Beitrag veröffentlicht werden. Stattdessen habe ich einen Teil meines Tages heute damit verbracht zu versuchen die richtigen Worte zu finden.
Ich habe es auf gegeben. Hier wird es (von meiner Seite aus) keine Beitrag geben, der genau die richtigen Worte findet. Lediglich einen Tweet von Stefanie Leo (von Bücherkinder) möchte ich an dieser Stelle einbetten:





Um ein bisschen die Hoffnung zu stärken in einer besseren Welt aufzuwachen werde ich bei der Aktion Lesen für Menschlichkeit mit machen. Falls du nicht auf den Link klicken möchtest (Franzis Blog Lovely Mix lohnt sich allerdings immer) einmal die Kurzfassung:
Zwischen dem 1.12 und dem 30.12 wird für jedes gelesen Buch bzw. für jede gelesen Seite ein bestimmter Beitrag gespendet. An wen? Egal, das darf jeder Teilnehmer selbst entscheiden. Genauso wie den Betrag den er oder sie spendet.

Ich habe beschlossen für jedes gelesene Buch 5€ zu spenden. Für eine Organisation habe ich mich noch nicht entschieden. Wahrscheinlich werden es die Apotheker ohne Grenzen, die bekommen für die wichtige Arbeit, die sie leisten viel zu selten Anerkennung. Vielleicht wird es aber auch action medeor, "die Notapotheke der Welt", die oft mit den Apothekern ohne Grenzen zusammen arbeiten. Oder vielleicht wird es eine ganz andere Organisation. Ich habe den Dezember über ja noch viel Zeit zu überlegen was mir am wichtigsten ist.

[Beyond the Books] Bedtime Routines

13. November 2015

KissinBlueKaren

Und es ist wieder Zeit für "Beyond the Books". Worum geht es dabei? Jede Woche gibt es ein Thema und darüber bloggen dann alle teilnehmenden Blogger. Einzige Bedingung für das Thema: Es hat nichts mit Büchern zu tun! Mehr Infos und die Themen für die nächsten Wochen findest du bei KissinBlueKaren

Bedtime Routines
Schlafenszeit Routinen

Habe ich so etwas überhaupt?? Ist ja eigentlich eher etwas, dass man mit Babys und kleinen Kindern assoziiert :D Aber ja, ich habe tatsächlich etwas, dass in diese Kategorie fallen dürfte.

Meine Routine beginnt damit, dass ich mein Make-Up entferne und anschließend mit Wasser (und einem kleinen bisschen Seife) mein Gesicht abwasche. Dann putze ich meine Zähne, flechte meine Haare und verarzte alles was an kleinen Wunden so zu sehen ist. Und dann geht es ins Bett :) Also schlafen tue ich dann zwar meistens noch nicht, aber im Bett zu liegen ist ja auch schon einmal ein Fortschritt, oder?
Meistens lese ich dann noch etwas oder schaue auf dem Handy nochmal bei Facebook & Co rein. Wobei ich gerade dabei bin mir letzteres abzugewöhnen. Dann habe ich auch mehr Zeit zum lesen :D
Nochmal gecheckt ob der Wecker richtig gestellt ist und dann versuche ich zu schlafen :)

Und, hast du auch so eine Routine?

[Beyond the Books] Bad habits

6. November 2015

KissinBlueKaren

 Worum geht es? Jede Woche gibt es ein Thema und darüber bloggen dann alle teilnehmenden Blogger. Einzige Bedingung für das Thema: Es hat nichts mit Büchern zu tun! Mehr Infos und die Themen für die nächsten Wochen findest du bei KissinBlueKaren

Bad habits. Share yours and why you won’t give it up. Ever.
Schlechte Angewohnheiten. Was ist deine und warum würdest die sie nie aufgeben?


Unordnung. Ich habe ein echtes Problem eine komplett ordentliche Wohnung zu haben. Irgendwie bricht irgendwo immer Chaos aus, aber so komplett ordentlich ist ja auch langweilig. Zwar wäre ein bisschen ordentlicher natürlich schon, aber wie im Wohnkatalog muss es ja auch nicht aussehen. Ich zu mindestens finde das langweilig und noch habe ich alles wieder gefunden ^^

Ich habe auch noch jede Menge andere schlechte Angewohnheiten, aber die will ich möglichst besiegen:
Ich kratze gerne Mückenstiche und Pickel und so auf und habe deswegen gerade an den Armen jede Menge kleine Narben.
Ich esse entweder jede Menge ungesunde Sachen oder fast gar nichts (ja, ich bin von 30g Haferflocken und etwa 200ml Milch morgens um 7 bis weit nach Mittag satt...). Einen Mittelweg habe ich da noch nicht gefunden...
Ich bin abhängig von Schokolade. gehört auch irgendwie oben mit dazu :)
Ich knibbel an meinen Fingernägeln, weshalb die immer total ungleichmäßig sind.
Ich lasse mich unglaublich schnell ablenken. Besonders vom Internet :P

Blog ahead 2015

30. September 2015

blog ahead 2015


Normalerweise habe ich mindestens eine Woche im Voraus geplant, aber jetzt gerade... Kein einziger geplanter Post o.O

Glücklicherweise gibt es ja Blog ahead. Als das vor ein paar Wochen in meinem Feed bei Bloglovin auftauchte hätte ich Anna (von herding cats & burning soup) umarmen können! Genau passend zum Semesterbeginn geht es darum sich gegenseitig zu motivieren einige Posts vorzuschreiben. Idealerweise lässt man den Puffer dann nicht verstreichen :D

Was sind meine Ziele?

20 Posts planen


u.a. Weihnachtsaktion, sowie Weihnachts- und Neujahrsposts

Eigentlich sollen es ja 31 sein, aber ich glaube nicht, dass ich es schaffe. Letztes Mal hat es auch nicht geklappt :D
Naja, morgen geht es los. Machst du auch mit?

[100% Lesen - Lesewoche für Daheimgebliebene] Tag 2

13. März 2015


Überzeugt euren „aktuellen“ Protagonisten (also denjenigen aus eurer aktuellen Lektüre) irgendetwas Verrücktes mit euch zu machen!

 - Überlegt euch dazu zuallererst eine verrückte Aktion (z.B. ein Ausflug in die Hölle, eine Achterbahnfahrt auf der gefährlichsten Achterbahn der Welt, ein Traumdate etc. – Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!) und beschreibt bzw. erklärt uns diese kurz.

- Anschließend müsst ihr nur noch euren Protagonisten überzeugen, dass er euch begleitet! Ihr müsst also gut begründen und überzeugende Argumente finden ;) Dies könnt ihr als Dialog verpacken oder als kleinen Text oder aber ihr listet einfach nur die Argumente auf (oder vielleicht fällt euch ja auch was ganz anderes ein?).


Tja, das hört sich zwar schwierig an, aber... Meine derzeitige Protagonistin ist sehr risikobereit. Die würde auch mitkommen, wenn ich vorschlagen würde Lava surfen zu gehen oder so... Ich meine, sie gehört zur Mafia!


Jaa, und dann gab es noch einen Fantasy-Test. Aber ich bin heute etwas testfaul... Also schaut selbst einfach mal vorbei

Gelesene Seiten: 128 + 60 = 188 Seiten


UPDATE

Zwischenfrage:
Viele von uns LeseEulen lesen auch mit einem E-Reader. Meins ist das nicht so, ich hab lieber ein richtiges Buch in der Hand. Sollten meine Regale aber irgendwann einmmal voll sein, werde auch ich mir sicher einen anschaffen. Heute möchte ich jedoch von Euch wissen, was bevorzugt Ihr lieber beim Lesen? Ein richtiges Buch, einen Reader oder doch sogar beides? Und warum?

hmm, ich mag beides. Es gibt halt Vor- und Nachteile. Eigentlich halte ich am liebsten so ein richtig schönes Hardcover in der Hand. Aber das ist halt schwer und unhandlich. Im Zug und so zum "mitnehmen" im Bus etc. bevorzuge ich daher meinen E-Reader. Der nimmt weniger Platz weg und ist leichter ^^


[100% Lesen - Lesewoche für Daheimgebliebene] Tag 1

12. März 2015


Mein erste Post zur Lesewoche ^^ Organisiert wird die von der lieben Skyline von "Skyline of Books" und von Traumlilie von "Die Traumwelt der Bücher"

Und hier sind nun meine Antworten auf die Fragen von heute.


Wie schon beim letzten Mal möchten wir natürlich Eure aktuelle Lektüre sehen/erfahren und die Bücher, die Ihr für die nächsten Tage geplant habt (insofern Ihr Euch eine Liste oder einen Plan gemacht habt). Warum habt Ihr Euch für diese Bücher entschieden?

Also geplant ist noch gar nichts :D Im Moment lese ich "Arkadien erwacht" von Kai Meyer (der übrigens gerade den Seraph gewonnen hat für "Die Seiten der Welt"). Wahrscheinlich werde ich morgen dann nochmal die Bücherei besuchen müssen und wenn sie da sind werde ich den zweiten und dritten Teil von Arkadien sowie den zweiten Teil von Silber ausleihen. Am Montag standen alle drei Bücher noch im Regal :)
Naja, auf jeden Fall will ich auch noch was am Blog tun. Und Goodreads etc. mal wieder updaten.

Lest Ihr am selben Ort wie beim letzten Mal? Oder macht Ihr es Euch dieses Mal anderswo bequem, weil ja jetzt Frühling wird?

Das letzte Mal war ich nicht dabei, weil ich ja zur Frankfurter Buchmesse gefahren bin. Aber dieses Mal lese ich auf meinem Sofa:

Entschuldigt übrigens die schlechte Qualität: Handyfoto.

Sucht uns also entweder frühlingshafte Bücher/Buchcover heraus und zeigt sie uns. Oder aber Ihr zeigt uns Eure aktuelle Lektüre in frühlingshaftem Ambiente oder verbindet sie anderweitig mit frühlingshaften Dingen (z.B. einer Geschichte darüber, wie Euer Protagonist den Frühling findet oder oder oder).



Ist das frühlingshaft genug? Ich habe dafür einfach mal den Blumenstrauß meiner Mutter zweckentfremdet ^^

Gelesene Seiten: 54 Seiten


UPDATE

19:58: Zwischenfrage von Skyline:
Könnt ihr im stehen lesen? Und wenn ja, wie haltet ihr dann das Buch? Wird das nicht irgendwann schwer?

Also im stehen lesen ist nicht so das Problem. Im Liegen finde ich schlimmer, da schläft immer irgendein Körperteil ein ^^

Gelesene Seiten: immer noch 54 Seiten, bin bisher noch nicht wieder zum lesen gekommen.

Auslosung Türchen Nr. 6

13. Dezember 2014

Moin!

Im heutigen Türchen schon angekündigt habe ich nun die Auslosung für das 6. Türchen dabei.

Insgesamt gab es 5 Teilnehmer. Und alle hatten die Antwort richtig ^^

Auf jeden Fall habe ich dann mal eine Fruit Machine angeschmissen, damit sie mir den Gewinner verrät.

[Red Bug Charity] Und das Geld geht an...

28. November 2014

Huhu,

ich habe heute mal wieder ein Update zum Thema Red Bug Charity für euch.

Erstmal: Es gibt ein Cover!


[Montagszitat] DDR

3. November 2014

"Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten"

Walter Ulbricht

Das Zitat ist vom 15. Juni 1961. Am 13.August 1961 wurden die Arbeiten an der Mauer begonnen. Aber es hatte ja niemand die Absicht eine Mauer zu bauen ;)
Bundesarchiv, Bild 183-88574-0003 / Stöhr / CC-BY-SA
via wikimedia Commons

Diese Woche wird hier auf dem Blog ein wenig unter dem Motto DDR stehen. Warum? Weil sich am 9.11, also diesen Sonntag, der Mauerfall zum 25. Mal jährt. Und weil ich euch "Jenseits der Blauen Grenze" von Dorit Linke mit etwas mehr als nur einer Rezension vorstellen möchte. Unter anderem durfte ich ja auf der Buchmesse ein Interview mit ihr führen. Dieses findet ihr am Sonntag dann hier auf dem Blog. Und bis dahin: Lasst euch überraschen ^^


[Ankündigung] Blog Ahead

17. Oktober 2014

by: herding cats & burning soup

Huhu,

da bin ich mal wieder. Heute mit einer Aktionsankündigung (und da mir leider immer noch ein Foto fehlt: Ohne Buchmessebericht)

[Aktion] Happy Birthday, Arena Verlag!

1. Oktober 2014

Hallo allerseits,

mittlerweile haben die meisten von euch sicher schon mitbekommen, dass der Arena Verlag 65 Jahre alt wird. Glücklicherweise haben sie nicht vor in Rente zu gehen.
Deswegen: Alles Gute lieber Arena Verlag! Und noch auf mindestens weiter 65 Jahre gute Bücher (Schließlich will ich auch noch meinen (im Moment noch seeeehr hypothetischen) Enkeln aus euren Büchern vorlesen können)

Anlässlich dieses Geburtstages gibt es eine Aktion. Oder besser gesagt ein Geburtstagsgewinnspiel.
Was man dazu machen muss? Seinen Lieblingsbuchtrailer (aus einer Auswahl von 6 Trailern) von Arena auf dem Blog einbinden.

Hmm, mir ist die Wahl sehr schwer gefallen. Erstmal war kein Buch dabei, dass mich vom Thema her sofort angesprochen hat. Deswegen hatte ich keinen "will-ich-haben"-Moment. Dazu kam dann noch, dass alle Trailer wirklich toll gemacht waren.
Am Ende habe ich mich dann für Stigmata entschieden. Ich mag diese Ornamente einfach total gerne!



Übrigens: Diese Aktion läuft über das neue Buchtrailer-Blogger Netzwerk. Dort habe ich daher auch den Code für das Video her. So mit Video einbetten habe ich mich nämlich noch nicht so wirklich beschäftigt ^^

Wenn ihr euch zwischen den Trailern auf dem Arena Youtube Kanal entscheiden müsstet, welchen würdet ihr nehmen? Habt ihr eines der Bücher schon gelesen oder fest vor es zu lesen?

Sommer, Sonne, Lesen

8. August 2014

Moin allerseits,

endlich, endlich habe ich heute meine (vorläufig) letzte Klausur geschrieben. Da ich sie versemmelt habe werde ich im Oktober nochmal hin müssen, aber bis dahin ist abgesehen von einem Praktikum, dass weniger Arbeitsbelastung ist als Uni, frei.
Für mich heißt es also in nächster Zeit wieder: lesen, lesen, lesen. Zu mindestens mehr als in den letzten Wochen. Außerdem stehen noch drei Rezensionen aus:

How to design

30. Juli 2014

Hallo allerseits,

heute gibt es ein kleines Tutorial von mir. Und zwar zum Thema nahtlose Hintergründe. Also Hintergründe, die man kacheln kann ohne Ränder zu sehen. Grade für einen Bloghintergrund ist das ja immer schön.

Also los geht's. Ich arbeite mit GIMP (kostenlos und open-source ^^) und habe einfach mal eine Datei mit weißen Hintergrund und 500x500 Pixeln geöffnet.

Als nächstes brauche ich natürlich ein Bild, das ich nahtlos machen kann. Und weil gleichmäßige Bilder ja zu einfach sind habe ich einfach mal rumgepunktet.

Etwas rot...und noch etwas blau dazu...

So, das wäre geschafft. Nur würde man jetzt ja sehen, dass es einzelne Bilder sind, wenn man sie aneinander setzen würde. Für einen netten gepunkteten Hintergrund ist das ja aber nicht so schön.
Glücklicherweise hat GIMP sogar eine Funktion namens "Nahtlos machen". Zu finden unter "Filter" -> "Abbilden" -> "Nahtlos machen"


Und jetzt rechnet GIMP ein bisschen und versucht aus den wirren Punktemuster ein gleichmäßiges, nahtloses Muster zu machen. Das sieht dann so aus:


Nun ja, nahtlos ist es. Und diese halbtransparenten Punkte haben auch irgendwie was. Aber so wirklich ist es nicht das, was ich mir vorgestellt hatte. Und grade, wenn man ein ganz bestimmtes Muster im Kopf hat wohl auch nicht die beste Methode. Auch bei komplizierteren Mustern als Punkten eher unschön.
Also Methode 2:
Man klicke auf "Ebene" -> "Transformation" und dann auf "Versatz":


Und dann geht folgendes Fenster auf:

Hier kann man jetzt auswählen was für eine Art von Versatz man gerne hätte. Wichtig: "Falten" angeben, nur dann funktioniert diese Methode. Die Werte für X und Y geben an um wieviel das Bild jeweils verschoben wird. Mit der Schaltfläche "Versatz um (x/2),(y/2)" kann man eigentlich nichts falsch machen.
Jetzt auf "Versetzen" drücken und voilà:

Irgendwie sieht das jetzt recht leer aus in der Mitte oder? Das liegt daran, dass vorher direkt am Rand keine Punkte waren.
Dieser "Rand" befindet sich jetzt in der Mitte des Bildes, dort wo Platz ist.
Aber das mit den zu wenigen Punkten ist schnell geändert.
und hier einmal das Endergebnis:

Sicherlich kein Meisterwerk, aber ich hoffe ihr habt das Prinzip verstanden. Wenn man nur um eine Achse verschiebt, kann man das Bild nur an zwei Kanten nahtlos machen z.B. oben und unten. Das Hintergrundbild meines Blogs ist so entstanden.

Fragen dürfen gerne gestellt werden.


Was haltet ihr von diesem Tutorial? Soll ich öfter mal so etwas in der Art schreiben? Ein wirklicher Experte bin ich zwar nicht, aber einiges habe ich mir schon beigebracht in vielen, vielen Jahren Sims-Kleider färben und Hintergründe für diverse Seiten erstellen.

Darf ich bitten? Thomas Thiemeyer

29. Juli 2014


Wie gestern schon angekündigt gibt es heute ein Interview mit Thomas Thiemeyer.

Thomas Thiemeyer hat Geologie und Geographie studiert bis er sich als Illustrator und Autor selbstständig gemacht hat. Nachdem er lange für den Ravensburger Verlag illustriert hat erschien 2004 mit Medusa sein erster Wissenschaftsthriller, in dem Hannah Peters ihren ersten Fall löst. 2009 erscheint dann der erste Teil der "Chroniken der Weltensucher": Die Stadt der Regenfresser. Nachdem jetzt sowohl die heutige Zeit als auch das augehende 19. Jahrhundert abgedeckt sind, wendet er sich der Zukunft (und damit meiner Lieblingsreihe von ihm) zu: 2011 erscheint Das verbotene Eden 1: Erwachen, eine Geschichte über eine Welt in der Frauen und Männer sich hassen und an verschiedenen Orten leben.
von Knaur
Aber jetzt auf zum Interview:

Red Bug Charity, Darf ich bitten? und anderes

14. Juli 2014

Hallöchen ^^

Heute gibt es mal kein Montagszitat, stattdessen gibt es diesen Ankündigungspost. Irgendwie hat sich nämlich in letzter Zeit einiges angesammelt

Red Bug Charity


Vielleicht habt ihr das Bild in der Seitenleiste schon bemerkt. Ich helfe als ehrenamtliche Bloggerin  bei der Red Bug Charity Aktion. Naja, gut. Helfen ist vielleicht etwas blöd ausgedrückt. Ich bin einfach Teil einer Gruppe von Bloggern, die ein Buch bekannt machen wollen. Nur das es ein ganz besonderes Buch ist. Mehrere Autoren haben Geschichten oder Gedichte dafür geschrieben und der Erlös soll an eine Jugendbuchorganisation gehen. Leider erscheint es erst im Dezember, aber in den nächsten Wochen werden nach und nach die Autoren vorgestellt.
Hier auf der zugehörigen Facebookseite werdet ihr auf dem Laufenden gehalten!

Darf ich bitten?

Lange war diese Aktion schon angekündigt und morgen bzw. heute geht es endlich los. Und zwar bei Jenny. Hier auf dem Blog gibt es das erste Interview am 22. Juli. Bis dahin werde ich euch immer mal wieder auf das "neueste" Interview hinweisen, wenn ich einen Beitrag schreibe. Auf  meiner Facebook-Seite und auf Twitter bekommt ihr jeden Tag den neuesten Link!

Der ganze Rest

Ähm, ja. Ein besserer Titel fällt mir nicht ein ^^ Eigentlich geht es darum, dass ich in nächster Zeit etwas beschäftigt sein werde. Ich muss noch mindestens zwei Klausuren schreiben und im Moment bin ich leider einfach nur müde. Ich stehe auf, lerne eine Stunde und könnte mich dann eigentlich auch gleich wieder ins Bett legen.... Zwar werde ich versuchen zwei Beiträge die Woche zu schreiben, aber ob das klappt? Keine Ahnung...

So und jetzt gehe ich ins Bett!

Darf ich bitten? - Deutschsprachige Autoren im Interview

1. Juni 2014

Hallo ihr ^^ Heute möchte ich euch eine ganz tolle Aktion vorstellen, die  im Juli und August auf mehreren Blogs der IronBuchblogger stattfindet.

Gewinner-Auslosung

9. Mai 2014

Moin allerseits,

da bin ich wieder und ich habe einen Gewinner mitgebracht!

Vorhin habe ich mal auf Random.org geklickt und mir dort eine Nummer ausspucken lassen. Es gab 7 Teilnehmer, von denen einer zwei Lose bekommen hat, also 8 Lose. Ach ja, und weil die Tabelle mit "Test" als erster Spalte anfängt gab es Losnummern von 2 bis 9.
Wo war ich? Ach ja, Auslosung:

Und Nummer 2 ist *trommelwirbel* Sofia Marie


Herzlichen Glückwunsch!

Melde dich doch kurz unter buechernestblog(at)gmail.com bei mir mit deiner Addresse.

Erinnerung ^^

8. Mai 2014

Huhu ^^

Ich wollte euch nur nochmal an das Gewinnspiel erinnern ^^ Bis heute um 23.59 bzw. wahrscheinlich eigentlich eher bis kurz nach 10 morgen könnt ihr noch teilnehmen. Auf jeden Fall werde ich morgen in meiner siebenstündigen(!) Unipause auslosen. Habe ja nichts anderes zu tun bzw. meine Motivation zu lernen liegt bei 0. Vorallem wenn ich morgens um 8 in der Uni sein muss um nach zwei Stunden wieder gehen zu können, aber um 17 Uhr nochmal hin muss... Da trauere ich fast dem Laborpraktikum hinterher. Aber eben nur fast :D

Die Lösung ist: "Flüsse von London" oder auch "PC-Grant-Bücher" oder meinetwegen auch "komische Zauberer-Dings-Polizei-London-Serie".
Im Moment stehen die Chancen 1:4, also lohnt es sich. Und Ben Aaaronovitch schreibt einfach nur wunderbar ^^ Das Suchtpotential ist da, aber das muss man dann auch mal in Kauf nehmen! Hier und hier findet ihr die Rezensionen zu Band 1 und Band 4.

Also, Name eintragen, Titel und dann wählen ob ihr den ersten oder den neuesten Teil haben wollt. Anschließend könnt ihr mir unter Sonstiges noch einen Liebesbrief schreiben bzw. mir versichern, dass ihr tatsächlich die Teilnahmebedingungen gelesen habt.

Teilnahmebedingungen
Mindestalter von 18 Jahren oder Einverständnis der Eltern
Versand nur nach Deutschland

Rezension: Der Böse Ort

4. Mai 2014

Huhu ^^
ich find's etwas schade, dass es nur eine einzige Person geschafft hat, durch die Tipps drauf zu kommen. Aber hier ist trotzdem die Auflösung: Gesucht wurde die "Flüsse von London"-Reihe von Ben Aaaronovitch. Alle Tipps und das Gewinnspielformular könnt ihr hier nochmal sehen. Bis Donnerstag könnt ihr noch teilnehmen und entweder den ersten Teil (Die Flüsse von London) oder den grade neu erschienenen Teil (Der Böse Ort) gewinnen.
Meine Rezension ist ziemlich kurz geraten. Aber bitte verzeiht es mir. Ich bin hundemüde und morgen früh geht es wieder los mit einer langen Woche. Vielleicht ändere ich sie nochmal in nächster Zeit, vielleicht auch nicht.

Informationen zum Buch

Quelle: dtv

Der böse Ort

Ben Aaronovitch

Übersetzer: Christine Blum
Taschenbuch
400 Seiten
9,95€ [D] 10,30€ [A]
ISBN 978-3-423-21507-7
Website des Verlags



Erster Eindruck:

Ich liebe das Cover ^^ Wie eigentlich alle Cover der Reihe. Sind die beiden Totenköpfe nicht toll?

Inhalt: 

Es gibt mal wieder mysteriöse Todesfälle. Und zwar jede Menge davon. Erst wird einer Frau das Gesicht weggeschossen (und der angebliche Täter weiß nichts davon), dann wird ein gestohlenes Buch gefunden und alles scheint irgendwie mit Skygarden Tower, einem berüchtigten Sozialwohnblock, zu tun haben. Kein Problem für Peter Grant, also fast keins.