Autorenbriefe

Autorenbriefe
Lieber Autor...

litnetzwerl

litnetzwerl
#litnetzwerk

Lieblingsbeitrag

Lieblingsbeitrag
Vermählung - Rezension
Posts mit dem Label #buchpassion werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label #buchpassion werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Ein Brief an Jean Webster #buchpassion


Liebe Jean Webster,

Sie sind jetzt schon über 100 Jahre tot, aber Judy und Daddy Long Legs verzaubern immer noch jede Menge Leute. Hätten Sie sich das träumen lassen?

28

Psst! Neue Geheimtipps aus dem September!



Neuer Monat, neue Geheimtipps! Da das Wetter jetzt ja endgültig herbstlich ist ja auch die perfekte Sonntag-Nachmittag-Beschäftigung, oder?

Kennt ihr das Buch "A child of books"? Nachdem ich auf BrainPicking (Achtung! Englisch!) einen Beitrag dazu gelesen habe muss ich es unbedingt lesen. Auch wenn es ein Bilderbuch für Kinder ist :D

Kann man eine alte Buchliebe neu entfachen? Bringt es was einem Autoren eine zweite Chance zu geben? Diese Frage hat sich Sabrina auf Bücher-lit gestellt.

Biance von Literatouristin dagegen hat sich mit Spoilern beschäftigt. Genau genommen damit wie man sie vermeidet und was eigentlich Spoilertrolle sind.

Saskia von whoiskafka ist ja quasi Dauergast auf dieser Liste. Und ich glaube jetzt zu wissen warum: Ihre "Kindheit in Büchern" sieht meiner verdammt ähnlich! Selbst " Das Orakel von Oonagh" steht auf ihrer Liste drauf, das ich selbst schon fast vergessen hatte :D

Was macht einen guten Protagonisten aus? Und wie sieht es mit Antagonisten aus? Kasin hat sich aus KeJas BlogBuch darüber Gedanken gemacht.

Ich bin nicht die Einzige, der es Spaß macht Bücher zu verreißen. Nachdem ich mich ja durch "After Passion" getwittert hatte, hat Ascari von Der Leseratz das zum Anlass genommen sich über "Calendar Girl" auszulassen: Unbedingt lesenswert!

Cherry erzählte vor einigen Tagen aus Collection of Bookmarks vom "verflixten letzten Teil" und davon wie manche Reihen irgendwie plötzlich keinen Spaß mehr machen.

Und dann war da ja noch #buchpassion : Eine wirklich tolle Aktion! Auch wenn ich bis heute nicht alle Beiträge gelesen habe :D


Was ist euer Lieblingsbeitrag aus dem September? Welchen Blogpost muss man unbedingt gelesen haben?
4

[#buchpassion] 10 Gründe, warum Lesen einfach nur toll ist


Hallo meine Lieben,

#buchpassion ist eine von Janine vom Blog Kapri-ziös organisierte Aktion. Thema: Mein Bekenntnis zum Buch.
Ich denke zwar eigentlich, dass ich hier niemanden mehr davon überzeugen muss, wie wunderbar Lesen ist, aber trotzdem...
Denn: Ich habe keine interessante Geschichte, darüber was mich zu einem Leser gemacht hat. Oder eine lustige Anekdote darüber, wie mich mein Lieblingsbuch gefunden hat. Oder witzige Geschichten darüber, wie unverständlich meine Umwelt darauf reagiert. Oder sonst irgendwas.

Ich habe immer schon gerne gelesen und meine Fantasiewelt ist auch heute noch ein wunderbarer Ort. Meine momentane Lieblingsbuchreihe "Die Flüsse von London" habe ich spontan in der Bahnhofsbuchhandlung gekauft (und jetzt im Juli den Autor Ben Aaronovitch persönlich getroffen <3). Ach ja, und meine Eltern beschweren sich höchsten Mal darüber, dass ich immer drinnen sitze. Ansonsten umgebe ich mich einfach nur mit genauso bibliophilen Menschen :) Ja, ich mag meine Filterblase sehr gerne ;)

Also 10 Gründe in 10 Zitaten.

1. Wer zu lesen versteht, besitzt den Schlüssel zu großen Taten, zu unerträumten Möglichkeiten. -Aldous Huxley

Keine Ahnung wer Aldous Huxley ist, aber er hat Recht. Mit einem Buch in der Hand können wir alles erreichen, in unserer Fantasie aber auch im realen Leben.

2. Von seinen Eltern lernt man lieben, lachen, und laufen. Doch erst wenn man mit Büchern in Berührung kommt, entdeckt man, dass man Flügel hat. - Helen Hayes

Denn man kann niemals so viele Dinge im richtigen Leben entdecken, wie man es in Büchern tun kann.

22
Powered by Blogger.