Rezensionen

Rezensionen
Letzte Rezensionen

litnetzwerl

litnetzwerl
#litnetzwerk

Lieblingsbeitrag

Lieblingsbeitrag
Vermählung - Rezension

[Leseratten zu Gast] Rena von analog2.0


Heute stellt sich Rena meinen Fragen. Sie bloggt auf analog2.0 und ist eine der Bloggerinnen, denen ich schon länger folge. Außerdem hilft sie mir mit der #litnetzwerk-Gruppe und ist dort der zweite Admin. Danke dafür! (Und auch danke an die anderen drei Moderatoren, ihr seid natürlich auch klasse ;)). Und beim letzten #litnetzwerk-Wochenende hat sie einen Großteil der Fragen gestellt. Wie ihr seht ist Rena also einfach eine tolle Person und Bloggerin.


Gab es für dich "den" Moment oder "das" Buch, der/das dich zur Leseratte gemacht hat?
Ich glaube das war bei mir „Blumen der Nacht“ von V.C. Andrews welches ich erneut während meiner ewigen Fahrtzeiten zur Ausbildung gelesen habe. In dieser Zeit habe ich überhaupt viele Bücher verschlungen und nie wieder damit aufgehört.

Was war dein erstes (Lieblings-)buch?
Daran kann ich mich nicht richtig erinnern. Oben genanntes „Blumen der Nacht“ ist auf jeden Fall das was mit am meisten im Gedächtnis geblieben ist. Mein erstes Lieblingsbuch könnte aber „Hanni und Nanni“ gewesen sein welches ich zu meiner ersten Kommunion geschenkt bekommen habe und mehrfach gelesen habe. (So richtig mit Taschenlampe und unter der Bettdecke und so.)

Was ist dir in Büchern besonders wichtig?
Ich muss mich damit identifizieren können, daher lese ich auch nur selten Fantasy Romane. Wenn ich irgendwas der gleichen lese dann brauche ich darin immer noch so viel Realität das es wahr sein könnte.

Und was nervt dich am meisten?
Unendlich lange, Seitenweise Beschreibungen der Umgebung etc. Das sollte man nicht falsch verstehen, ich mag Blumige Beschreibungen und Details, aber ich finde ein Buch sollte sich nicht nur auf diese beschränken.

Welches Buch ist dein momentanes Lieblingsbuch? Kannst du sagen warum oder ist es einfach nur so ein Gefühl?
Lieblingsbuch kann ich nicht direkt sagen, aber Lieblingsgenre. Am liebsten sind mir im Moment Britcrime Krimis. Also viel britischer Humor, schwarzer Tee mit Milch und schrullige alte Damen.

Wenn du dir die perfekte Leseumgebung vorstellst: Wie sieht die aus?
Ich habe zum lesen am liebsten eine Wolldecke bei mir. Im Winter natürlich zum zudecken und kuscheln und im Sommer kann man die immer noch super zusammen knautschen um es sich gemütlich zu machen.

Du bloggst ja auch über Bücher. Wieso hast du damals angefangen damit? Was macht dir besonders Spaß daran?
Eigentlich war das aus einer Laune heraus. Ich habe mit einem Freund oft darüber gesprochen und eines Morgens ganz unbedacht einfach angefangen. Damals ging es hauptsächlich noch um Kalender und Notizbücher. Gelesen habe ich natürlich schon immer, aber das Thema hat sich auf meinem Blog erst später und ganz klamm heimlich eingeschlichen. Mir gefällt der Austausch mit anderen. Auf Buchblogs habe ich schon eine Menge neuer Bücher entdeckt, die mich wahrscheinlich sonst nie angesprochen hätten.

Tee oder Kaffee?
Schwarzer Tee mit Zucker und Milch (Das ist mein Kaffee und ich kann Tee rund um die Uhr trinken.

Süßes oder Salziges?
Mal so, mal so. Heute eher Süßes!

Sommer oder Winter?
Ich nehme den Frühling. :-)

Keine Kommentare

Und was meinst du?
Lass doch einen Kommentar da, ich freue mich dann immer ganz doll :)

Powered by Blogger.