[Jules Rezensionen] Totenfang

4. November 2016

Hallo meine Lieben, es wird wieder spannend!
Nachdem ich euch im Juli erstmals in die Welt von Dr. David Hunter entführt habe, gibt’s heute den neuesten Fall „Totanfang“, der erst vor zwei Wochen erschienen ist!

Informationen zum Buch

Quelle: Rowohlt

Totenfang

Simon Beckett

Übersetzer: Karen Witthuhn; Sabine Längsfeld
Hardcover
560 Seiten
22,95 €
ISBN 978-3-8052-5001-6
Website des Verlags




Erster Eindruck

Das Cover ist genau wie die anderen der Reihe sehr schlicht in Schwarz und Weiß gehalten und erinnert wieder an eine Parte.

Inhalt

Nachdem sich Dr. Hunter bei den letzten Ermittlungen etwas ins Aus geschossen hat, langweilt er sich an der Universität mit seinem üblichen Job doch ziemlich. Ein Lichtblick ist jedoch der Anruf der Polizei in Essex, die eine Leiche in den Backwaters zu bergen hat und dabei seine Unterstützung wünscht. Die Ermittler haben auch schon einen Verdacht wer die Leiche sein könnte: Leo Villiers, der Zögling – und das schwarze Schaf – einer sehr einflussreichen Familie, soll eine Affäre mit der verheirateten Emma Darby gehabt haben und erst sie und dann sich selbst getötet haben. Doch bald kommen Dr. David Hunter die ersten Zweifel an der Identität der männlichen Leiche...


Meine Meinung

Sechs Jahre nachdem der letzte Teil erschienen ist, war es etwas schwer sich an manche Ereignisse zu erinnern, an die im neuen Band angespielt wird. Gewohnt verworren sind die Geschehnisse in der Geschichte, die aber die Spannung ausmachen und bis zum Schluss wusste ich nicht, wer denn der Mörder ist. Auch wenn ich diesen Teil nicht ganz so spannend gefunden habe wie die anderen, war es wieder ein Lesevergnügen und wir dürfen uns auf eine Fortsetzung freuen!


Fazit

Etwas weniger spannend als die anderen Teile, aber genauso unterhaltsam und kurzweilig. Bis zum Schluss hatte ich – wie bei den Dr. Hunter Fällen üblich – keine Ahnung wer der Mörder ist! Ein idealer Thriller-Spaß für die kalte Jahreszeit!

Sterne: 4 von 5


Kommentare:

  1. Schöne Rezi. Ich muss mal wieder einen Thriller lesen. Zu dieser Jahreszeit passen Thriller perfekt.

    Liebe Grüße,

    Andreea
    http://andreealiest.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andreea,
      ich selbst bin ja nicht so der Thriller-Fan. Zu viel Blut. Aber in dieser Jahreszeit sind Bücher generell besonders passend ^^

      Liebe Grüße,
      Lena

      Löschen
  2. Kurz und knapp, aber alles gesagt. Sehr schön.
    Ich bin seit dem ersten Buch ein Fan der Reihe. Ich mag, dass es durch den forensischen Blickwinkel mal etwas Anderes ist. Die ersten beiden Fälle haben mir mit Abstand am Besten gefallen, aber die anderen sind auch immer noch gut, finde ich.
    Das man so lange warten musste, ist wirklich etwas blöd. Hoffentlich kommt der Folgeband diesesmal wieder etwas Schneller.
    Liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen

Und was meinst du?
Lass doch einen Kommentar da, ich freue mich dann immer ganz doll :)